ZauberSalon Hannover am 12.03.2019:

125. Show im ZauberSalon Hannover

Wow! Schon wieder ein Jubiläum im ZauberSalon Hannover und es hat mal wieder niemand geschafft, das vorher an die große Glocke zu hängen. So sind wir Hannoveraner halt: Meister des Understatements.

                                                                                                                                                                        



Gefeiert wurde dieses Ereignis auf jeden Fall von allen Zuschauern, die mit dabei waren und vom Béi Chéz Heinz mit neuer (und nebenbei bemerkt sau-bequemer) Bestuhlung des Saals. So konnte die Jubiläumsveranstaltung beginnen. 

Dazu heizte Kalu (KALU) im Vorprogramm in der Close-Up Ecke schon mal kräftig ein. Mit seiner Comedy-Mental-Zauberei und „merkwürdigen“ Voraussagen“ sorgte er für fröhliche Lachsalven.

Die Bühnenshow war ein Mix aus Comedy, Wundern und Klassikern der Zauberkunst. In der ersten Hälfte des Programms verband Agnes Altensee (Agnes Altensee) im Rahmen des Weltfrauentags Zauberei mit Kabarett und machte u.a. auf die schlechtere Bezahlung weiblicher Künstler aufmerksam und bebilderte dieses mit „Vertrags-Karten“ und 'nem Durchschnitts-Seil.

Vor der Pause ließ sich Gadget-Magier Cody Stone (Cody Stone) bei seiner neuen Entfesslung mit Frischhaltefolie einwickeln (soll ja schlank machen) und entkam seiner Saunafessel nicht nur, sondern sorgte auch mit Stoff-Hähnchen-Schenkel für einen fröhliches Ende des ersten Teils der Show.

Die zweite Hälfte der Jubiläumsshow gehörte dem mehrfachen holländischen Meister Robert Blake (Robert Blake). Er zeigte klassische Manipulationen mit Karten, Münzen, Bällen, Zigaretten und Fingerhüten und damit gleichzeitig, dass man dieses Genre der Zauberei auch modern und witzig präsentieren kann. Außerdem kamen Spielkarten immer wieder zu ihm zurück und er zeigte farbenfrohe Tuchzauberei mit großen Schmetterlingen und einem riesigen, inzwischen auf der Bühne selten gezeigten Tüchersprudel (sah echt cool aus… kann man nur leider schwer beschreiben… da sprudeln halt bunte Tücher… und zwar echt viele… und man weiß auch nicht wo die her kommen… halt was richtig schönes fürs Auge). Logisch, das danach die Zuschauer noch eine Zugabe verlangten.

Es war eine richtig schöne Show und damit wir das nächste Highlight im ZauberSalon nicht schon wieder vergessen, hier auch gleich der Veranstaltungshinweis für Dezember: Da feiern wir den 11. Großen Béi Chéz Heinz ZauberSalon Geburtstag! So, nun kann mir keiner Vorwerfen, ich hätte es nicht angekündigt. Wir sehen uns aber hoffentlich bereits vorher bei der April-Show, gelle?