ZauberSalon Hannover am 11.09.2018:

120. Show im ZauberSalon Hannover

Pünktlich zur 120. Show präsentierte Moderator Wiesel (Das Wiesel) stolz das neue Logo des ZauberSalon Hannover (kreiert vom Béi Chéz Heinz Stammgrafiker Ralf Rohde) und wies noch einmal auf den 10jährigen Geburtstag der Veranstaltungsreihe im Oktober hin.

                                                                                                                                                                         


Phillip startete in der Close Up Ecke mit der Demonstration einer neuen Diät: Sein nur gezeichneter Assistent Karl konnte auf zauberhafte Weise schnell an Gewicht verlieren. Dadurch war er fit für spontane Gummibandakrobatik, um dann eine Zuschauerkarte aus dem Kartenspiel wiederzufinden.

Jan Langreder (Jan Langreder) zelebrierte Magische Momente, die er in unterschiedlichsten Schachteln und Boxen gesammelt hat: Ein Tuch flüchtete aus einer verschlossenen Flasche, Erinnerungen fügten sich als Faden zusammen, Pokerchips wanderten von einer Hand zur anderen und zum Abschluss(ball) bezwang er einen widerspenstigen Krawattenknoten.

Manuel Sanetra (Manuel Sanetra) sorgte an dem Abend nicht nur für den guten Ton an der Technik, sondern stand auch selbst mit einer Stand-Up Comedy Nummer rund um Schule, Lehrer, Spickzettel und den Anagramm-Grüßen seiner Oma auf der Bühne.

Zauberer Mannix (Mannix) zeigte zum Abschluss des Abends klassische Zauberkunst mit Tüchern, Schwammgummibällen, einem kartenfindenden, pelzigen Haustier und einer feuchtfröhlichen Flaschenwanderung.