ZauberSalon Hannover am 12.06.2018:

Heisser ZauberSalon im Béi Chéz Heinz

Die Überschrift bezieht sich natürlich nicht nur auf die sommerliche Außentemperatur, sondern auch auf die Dinge, die auf der Bühne zu sehen waren.

Jens “Die Fliege“ Hellmann (Jens Hellmann) begrüßte die Zuschauer im Vorprogramm in der Close-Up Ecke mit Geschichten rund um seine Familie. Per Heilprakiker-Techik, die er von seiner Frau gelernt hatte, ließ er einen Zuschauer vergesslich werden, beschrieb einen Zoo-Besuch mit seinem Sohn und sagte die von der Zuschauerin gewählten Tiergehege voraus.

                                                                                                                                                                        


Auf der Bühne ging es dann richtig heiß her. Die AndersArtigen (Die AndersArtigen) sind extra aus Köln in die Humor-Hochburg Hannover gereist um per Sprachwitz auf ihre Sponsoren hinzuweisen, mit Gummibällen zu jonglieren und zu zeigen wie man ein vom Zauberversandhandel erhaltenes Paket ordnungsgemäß auspackt. Als Höhepunkt ließen sie sich fesseln und in den „Tunnel des Todes“ einschließen.

Nach der ersten Pause zeigte Reinhard van Geest(Reinhard van Geest), dass man auch bei hitzigen Temperaturen einen kühlen Kopf bewahren kann und las die Gedanken einer Zuschauerin, manipulierte den Zufall und wusste genau, welcher Zuschauer ihm welches Geld aus dem Portemonnaie stibitzt hatte.

Anschließend heizte Pinky Peacock (Pinky Peacock) so richtig mit Ihrer Las-Vegas-Bourlesque-Show ein. Es war alles dabei: eine fliegende Federboa, pinke Fächer, die zumindest auf der Bühne für ein wenig Frischluft sorgten und ein wunderbarer Tanz der hübschen Künstlerin.

Zum Abschluss des Abends zeigte Timothy Thomson (Timothy Thomson) wie eine Teleshopping-Verkaufsshow magisch inszeniert werden kann. Es war echt „der Hammer“, wie er seinen Sekt und Wein an den Käufer gebracht hat. Von der magischen Versandtasche bis hin zum Produktkatalog, der auch Getränkeproben enthalten kann bis hin zu der bekannten Das-reicht-Euch-nicht-also-lege-ich-noch-einen-drauf-Angebot.