ZauberSalon Hannover am 11.12.2018:

Luxemburg meets Hannover

In der letzten Show vorm Jahreswechsel begeisterte Magic Thom (Magic Thom) in der Close-Up Ecke mit Urlaubsgeschichten rund um Hütchenspieler, sowie einem „Induktionslocher“ und anderem magischen Unsinn.

 
                                                                                                                                             


Christion Lavey (Christian Lavey) fuhr mit seiner Assistentin Julia den weiten Weg von Luxemburg nach Hannover, um im ZauberSalon im Béi Chéz Heinz klassische Salonmagie zu präsentieren. Er erweiterte damit das Portfolio der internationalen Künstler im ZauberSalon um ein weiteres Land.

In seiner Solo-Show erschienen und verschwanden Weinflaschen, las er Gedanken der Zuschauer, befreite sich aus einer Zwangsjacke und lies seine Assistentin Julia schweben. Dazu gesellten sich klassische Kartenkunststücke, Running-Gags und inzwischen selten gezeigte Klassiker der Zauberkunst.

Wir wünschen allen Zuschauern, Helfern und Fans des ZauberSalons eine frohe Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!