ZauberSalon Hannover am 09.05.2017:

Doppelshow statt Dreierpack

Zwar fiel ein Künstler des Abends für die Mai Show des ZauberSalons aus, dafür konnten die Zuschauer dieses Mal zwei Mini-Solo-Shows auf der Bühne genießen. Vorab machte sich Frank Wessels (Frank Wessels) aus Hildesheim anlässlich seines 30jährigen Bühnenjubiläums erst einmal in der Close-Up Ecke (unter der bewährten Mitarbeit der VIP-Zuschauerin Christine) mit fröhlicher Kartenzauberei warm.

         

Durch den Abend führte Moderator Philipp (Philipp), der auch selbst ein paar feurige Effekte zum Anheizen des Publikums zeigte. 

Als Auftakt des Abends trat Cody Stone (Cody Stone) auf der Bühne des Béi Chéz Heinz auf und holte wieder jede Menge ausgefallener Gadgets aus seinem Zaubergepäck. Getränke erschienen aus Ballons, Kravatten und seinem geöffneten Hosenstall… jetzt wissen wir endlich, wie Kölsch gebraut wird! Schnuckelige Katzenohren verrieten die Gedanken eines Zuschauers, der 3D Drucker der Zukunft wurde vorgestellt und als Höhepunkte tanzte erst ein Tuch lebendig in einer geschlossenen Flasche durchs Publikum und ebenso ein voll beladener Tisch. Als romantischer Abschluss der Show überreichte ein Zuschauer seiner Partnerin eine handgedrehte Papierrose in einem tosendem Schneesturm. 

Nach der Pause feierte Frank Wessels (FRANK WESSELS) (oder Wessler… wer weiß das schon so genau :-) ) sein 30stes oder 60stes oder 5000stes Bühnenjubiläum (wer weiß das schon so genau) mit einem Best of... der ersten 25 Jahre. Dabei recycelte er einen alten Kalauer nach dem anderen, weil die ja nach dieser langen Zeit wieder modern sind. Es kehrt halt alles zurück, egal ob Spielkarten, Babyfotos oder alte Rechensysteme. Nach einer Entfesselung im „Vorhang des Todes“ verloste er als Dank eine Zaubershow mit ihm im privaten Kreis.

 Der nächst ZauberSalon ist am 13. Juno mit einer Soloshow des dazu namentlich passenden Varieté-Künstlers. Vormerken!