ZauberSalon Hannover am 10.01.2017:

Der ZauberSalon Hannover wird 100!

Ein Grund zum Feiern! Einhundert wird man ja nicht jede Show, gelle? Dazu reisten große Stars der Zauberszene an, um mit den Organisatoren, Helfern und Zuschauern den runden Geburtstag zu feiern. Und die Zuschauer strömten in Massen, um mitzufeiern. Zuvor jedoch beschwor Initiator Das Wiesel (DAS WIESEL) in der Cloes-Up Ecke den Geist des Béi Chéz Heinz, fing ihn und quälte die arme Seele mit einem Kartenkunststück, bevor er ihn und die Zuschauer wieder in die Freiheit entließ.

Jeder, der bei der Show dabei war, weiß natürlich was mit der Überschrift gemeint ist, alle anderen müssen die Dagewesenen fragen... so ist das halt mit Situationskomik :-) Nun aber zum eigentlichen Geschehen des Abends... 

Auf der Bühne wurde dann mit großartiger Zauberei so richtig abgefeiert. 

Den Anfang machte Juno (JUNO) aus Marburg. Erst heizte er die Stimmung im Zuschauerraum mit viel Humor, Quatsch und Sprachwitz an. Dann erfreute er die Zuschauer mit klassischen Zauberkunststücken. 

Jörg Alexander (JÖRG ALEXANDER)  aus München zeigte einem Banker, wie man durch merkwürdige Wechselkurse ganz schnell Geld gewinnen und verlieren kann. In elegant-charmanter Art vollbrachte er weitere Wunder mit Spielkarten und dem Ring eines Zuschauers. 

Den Abschluss des Abends bestritt Lokalmatador DESiMO (DESiMO) mit lustigen Funfacts über Statistiken und der alt-erwürdigen Kunst des Yoga-Matten-Faltens, bei der er eine Bambus-Matte in die unterschiedlichsten Figuren verdrehte.  

Aber auch ein kleiner Schatten fiel auf die Feierlichkeiten, weil kurz vorher bekannt wurde, dass bisher der Pachtvertrag für das Béi Chéz Heinz nicht über 2017 hinaus verlängert wurde. Bitte helft uns, unser liebgewonnenes Veranstaltungszentrum zu erhalten, indem ihr auf Facebook die Seite #heinzmussbleiben liked! Danke schön!

Der nächste ZauberSalon findet am 14. Februar 2017 statt.